Das Wilde Heer. Götter und Geister der dunklen Zeit


Das Wilde Heer. Götter und Geister der dunklen Zeit

3,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
(versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)
 
 


von Sven Henkler

In vielen Gegenden Mitteleuropas ist noch heute von dem Wilden Heer die  Rede, welches hauptsächlich zur Weihnachtszeit, in den Rauhnächten, durch die Lüfte zieht. Entsprungen der germanischen Mythologie, wonach Wodan die Schar der gefallenen Krieger zur letzten Schlacht führt, wurde der Glaube an das Geisterheer vom allgemeinen Volksglauben aufgenommen: in diesem wird der Gott zum Wilden Reiter oder Wilden Jäger und zieht mit Frau Holle voran.
In dem Buch werden die Ursprünge dieses Geisterheeres untersucht, wobei ersichtlich wird, wie eng alte Mythen und alter Toten- beziehungsweise Seelenglaube miteinander verbunden sind. Eingeschlossen werden in diese Betrachtungen auch Frau Holle, die Windin oder Windsbraut sowie weitere Mythen- und Sagengestalten, auf die sich Bräuche wie die Hullefraansnacht in Thüringen oder die Perchtenläufe in Süddeutschland und Österreich gründen.
 
2. Auflage, 104 Seiten, Taschenbuch, mehrere s/w-Abb.
ISBN 978-3-934291-52-2
Bei diesem Titel wurde die Buchpreisbindung aufgehoben!
Auch diese Kategorien durchsuchen: Mythologie, Restposten